Kurzwaffen-Seminar für Jäger: Jetzt anmelden!

Das Seminar "Sicher mit Revolver und Pistole" richtet sich an interessierte Jäger und Jägerinnen. © Ulrich Pfaff
Das Seminar "Sicher mit Revolver und Pistole" richtet sich an interessierte Jäger und Jägerinnen.

Alle Jagdscheininhaber, die im Umgang mit ihrer Kurzwaffe etwas dazulernen wollen, lädt der Niedersächsische Jäger zu einem Ganztagesseminar ein. Seminarleiter ist Schießtrainer Ulrich Pfaff, der den Teilnehmern die Grundlagen des Schießens mit Pistole und Revolver vermitteln wird.

Unter seiner Anleitung lernen die Teilnehmer, mit ihrer Kurzwaffe auf Entfernungen bis zwölf Meter treffsichere Schüsse abzugeben. In einem kurzen theoretischen und einem ausgedehnten praktischen Teil wird es zunächst um die Grundfertigkeiten gehen: Greifen der Waffe, Anschlagstechnik, Zielauffassung und saubere Schussabgabe. Dazu gibt es Tipps zum sicheren Umgang mit Revolver und Pistole – auch vor dem Hintergrund der aktuellen Gesetzeslage. Danach wird das Erlernte vertieft: Unter anderem stehen Übungen in verschiedenen Schießhaltungen, das Schießen im Double-Action-Modus, die Abgabe mehrerer gezielter Schüsse schnell hintereinander und Zielwechsel auf dem Programm. Die Gesamtschusszahl wird sich auf etwa 200 bis 300 Schuss belaufen. Revolverschützen mit Waffen im Kaliber .357 bezieh-ungsweise .44 Magnum sollten mindestens 150 Schuss im Kaliber .38 beziehungsweise .44 Spezial mitbringen, um die Trainingsbelastung zu reduzieren. Ebenfalls sinnvoll: Reservemagazine für Pistole, falls vorhanden Speedloader für Revolver und Schutzbrille.


Redaktion Niedersächsischer Jäger Seit über 60 Jahren ist der Niedersächsische Jäger das Jagdmagazin zwischen Ems und Elbe.
Thumbnail