Home Niedersächsischer Jäger

Jäger steht mit Waffe bei Mond nachts im Wald. © Eike Mross

Nächtliches Betretungsverbot wegen Wolfsschützern

Wolfsschützer behindern die Jagdausübung in Nienburg. Nun verhängen die Jagdgenossenschaften ein nächtliches Betretungsverbot.


Cervus HD 8x56 von Kite Optics: Sieht nicht nur gut aus, funktioniert auch hervorragend. © BS

Fernglastest: Kite Optics Cervus HD BL 8x56

Der Feldstecher beeindruckt nicht nur durch seinen Preis. Wir haben das neue Cervus HD BL 8x56 von Kite Optics genauer angeschaut.


Der Wilderer wurde von einem Elefanten getötet (Symbolbild). © CS

Wilderer von Elefant getötet und vermutlich von Löwen gefressen

Ein Nashornwilderer in Südafrika wurde von einem Elefanten getötete. Anschließend fraßen wahrscheinlich Löwen seine Leiche.


Rehkitze sind in ihren ersten Lebenstagen nicht in der Lage vor dem Mähwerk zu flüchten. © Leo Wyden - stock.adobe.com

Biobauer verurteilt: 13 Kitze sterben bei Wiesenmahd

Ein Biobauer in Niedersachsen wurde zu einer Geldstrafe verurteilt, da er mehrere Kitze bewusst bei Mäharbeiteten tötete.


Die Abschussgenehmigung des Wolfes in Niedersachsen wird erneut verlängert (Symbolbild). © Erich Marek

Niedersachsen: Abschussgenehmigung für Wolf erneut verlängert

Die Abschussgenehmigung für den Leitwolf des Rodewalder Rudels (Niedersachsen) wird erneut um einen Monat verlängert.



Die Bestände des Goldschakals in Europa sind zehnmal so hoch wie die Wolfsbestände. © photocech - stock.adobe.com

Über 100.000 Goldschakale in Europa

Fast unbemerkt breitet sich der Goldschakal weiter in Mitteleuropa aus. Auch in Deutschland gab es immer wieder Sichtungen.


<b>Schmackhafte wertvolle Äsung zieht den Wildverbiss wirkungsvoll aus der Forstfläche – vorausgesetzt, die Äsungsflächen dienen nicht vordringlich der Abschussplanerfüllung.</b> © Matthias Meyer

Rehwild: So klappt der perfekte Lebensraum

Wildmeister Matthias Meyer gibt wertvolle Tipps, wie Sie den Rehen in Ihrem Revier optimale Lebensgrundlagen schaffen.


Borkenkäfer haben, ausgelöst durch die langanhaltende Dürre, große Schäden verursacht (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Forstarbeiten in Brut- und Setzzeit

Wegen der hohen Borkenkäfergefahr sind in Niedersachsen Forstarbeiten nun auch in der Brut- & Setzzeit in Schutzgebieten erlaubt.


Ein Wolf aus dem Rodewalder Rudel ist zum Abschuss freigegeben - doch nicht nur er ist im Wald unterwegs (Symbolfoto). © F.C.G. - stock.adobe.com

Niedersachsen: Lies beklagt Störungen bei Suche nach Problemwolf

Immer wieder rufen Wolfsbefürworter zu Nachtwanderungen im Gebiet des Rodewalder Rudels auf. Der Minister Olaf Lies beklagt dies.


Ein Hochsitz stürzte mit einem Elfjährigen darauf zusammen – der Jäger trägt Verantwortung (Symbolbild). © Michael Breuer

Jäger vor Gericht: Kind verletzt sich auf Hochsitz

Ein Elfjähriger brach sich den Arm, als ein Hochsitz zusammenstürzte. Der Jäger musste sich deshalb vor Gericht verantworten…



Dieser Pfeil wurde in einem Waldstück gefunden. © Polizei

Pfeil gefunden – Wilderer im Verdacht

Ein Pfeil wurde in einem Waldstück in Niedersachsen von einem Jäger gefunden. Die Polizei hat einen Wilderer im Verdacht.


Die Betonrohrfalle wurde fachmännisch unbrauchbar gemacht und zerstört. © Hans Beckering

Nach Anschlägen auf Jagdeinrichtung: Staatsschutz ermittelt

Nach den zerstörten Hochsitzen, wurde nun auch eine Betonrohrfalle beschädigt. Staatsschutz und Polizei ermitteln gemeinsam.


Der Wolf "GW717m" darf nun endgültig abgeschossen werden (Symbobild). © Erich Marek

Wolf: Abschussgenehmigung in Niedersachsen rechtskräftig!

Das Oberverwaltungsgericht Niedersachsen lehnt die Beschwerde von Wolfsfreunden ab und bestätigt damit die Abschussgenehmigung.


Der Abschuss des Wolfes "GW717M" ist rechtskräftig. © pixabay.com

Niedersachsen: Verwaltungsgericht genehmigt Wolfsabschuss

Das Verwaltungsgericht Oldenburg hat den, von Umweltminister Olaf Lies geforderten, Abschuss des Wolfes "GW717M" genehmigt.


Der Abschuss des Wolfes "GW717M" ist rechtskräftig. © pixabay.com

Niedersachsen: Verwaltungsgericht genehmigt Wolfsabschuss

Das Verwaltungsgericht Oldenburg hat den, von Umweltminister Olaf Lies geforderten, Abschuss des Wolfes "GW717M" genehmigt.