Home Niedersächsischer Jäger

Dieser männliche Wolf wurde in Niedersachsen vom Zug erfasst und getötet. © Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.

Niedersachsen und Bayern: Wölfe von Zug getötet

Sowohl in Niedersachsen als auch in Bayern erfassten Züge jeweils einen männlichen Wolf. Die Tiere werden jetzt näher untersucht.


Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. © LJN

Stellenausschreibung: Revierjäger/-in gesucht

Die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. sucht einen Revierjäger oder eine Revierjägerin.


Bestimmte Trophäen dürfen nur mit Genehmigung des BfN importiert werden. © dlv-Jagdmedien

Grüne fordern Importverbot von Trophäen

Die Grünen fordern ein Importverbot von Jagdtrophäen auf EU-Ebene. Selbst legal erlegte Tiere sind ihnen ein Dorn im Auge.


Jäger in Niedersachsen melden nicht mehr jede Begegnung mit Wölfen (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Jäger melden weniger Wölfe

Die Landesjägerschaft ist in Niedersachsen für das Wolfsmonitoring zuständig. Die Jäger melden Isegrim aber inzwischen seltener.


Ein Wilderer wurde in den USA dazu verurteilt, sich den Film "Bambi" anzuschauen. © KF

Wilderer muss Disney-Film "Bambi" schauen

Ein Mann wurde in den USA wegen mehrerer hundert Fälle von Wilderei angezeigt. Das Urteil des Richters fällt dabei sehr kreativ aus.



In Niedersachsen wurde am Dienstag ein Ponyfohlen von einem Wolf gerissen und gefressen (Symbolbild). © pixabay / Hans Braxmeier

Niedersachsen: Wolf reißt Fohlen

Am Dienstag wurde in Niedersachsen ein Ponyfohlen gerissen und aufgefressen. Nur wenige Tage später wird dieser Vorfall eindeutig dem Wolf zugeordnet.


© Eva Schrödel

Jagdliche Weihnachstdeko selber machen

Meistens landen Schrotpatronen nach der Jagd im Müll. Wie man man aus den leeren Hülsen ganz einfach Weihnachtsdeko herstellt, zeigt unsere Anleitung.


Nutrias bilden an der Weser ein echtes Problem – der Landkreis will dagegen vorgehen (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Schutz der Deiche: Wesermarsch zahlt weiter Kopfgeld für Nutria

Der Landkreis Wesermarsch will verschärft gegen Neutrias vorgehen, die Deiche und Uferböschungen gefährden. Prämien und Schulungen sollen Abhilfe schaffen.


Gut eine Woche nach dem Vorfall in Tarmstedt, gibt es erste Ergebnisse. © Erich Marek

Wolfsangriff Niedersachsen: DNA-Probe unbrauchbar

Nach dem vermeintlichen Wolfsangriff in Niedersachsen wurden erste DNA-Ergebnisse veröffentlicht.


Bis Mitte nächster Woche soll klar sein, ob es sich um einen Wolfsbiss handelte. © Erich Marek

Wolfsangriff in Niedersachsen: Neue Fakten

Wolf beißt vermeintlich Mann: In Niedersachsen gibt es nun weitere Informationen. Der zuständige Minister fordert Konsequenzen.


In Tarmstedt wurde ein Gemeindemitarbeiter von einem Wolf angegriffen (Symbolbild). © @pixabay.com/tommileew

Wolfsangriff: Mann in Niedersachsen gebissen

Wolfsattacke in Niedersachsen: Ein Wolf soll einen Mann gebissen haben, als dieser Reparaturarbeiten an einem Zaun erledigte.


Gute Laune am Stand des Niedersächsischen Jägers (v.l.): LJN-Präsident Helmut Dammann-Tamke, Redaktionsleiter Benedikt Schwenen, Messe-Chefin Carola Schwennsen und Ministerialdirigent Dr. Dietrich Meyer-Ravenstein. © www.photos24.de

Pferd und Jagd 2018

Die Messe "Pferd und Jagd" lockt vom 6. bis zum 9. Dezember nach Hannover. Unter anderem findet in diesem Jahr die erste Wahl zum besten Jungjäger statt.


Die Zahl der Wölfe in Deutschland vergrößert sich jedes Jahr, bei Rudeln, Paaren und territorialen Einzeltieren gab es wieder Zuwächse (Symbolbild). © Erich Marek

Anzahl der Wölfe in Deutschland steigt

Das Bundesamt für Naturschutz hat die neuesten Zahlen der bundesweiten Wolfsmonitorings vorgestellt. Die Zahlen der Wolfsvorkommen steigen stetig.


&lt;b&gt;4 Das Wetter und das günstige Habitat haben nicht zu viel versprochen: Die Strecke des ersten Triebs betrug 13 Hasen. Nicht schlecht!&lt;/b&gt; © <b>Martin Weber</b>

Hasenpest: Das müssen Sie über die Zoonose wissen

Die Tularämie bereitet Hasenjägern Sorgen. Was genau ist das und was bedeutet sie für die Jagd?



Die Zahl der Wölfe in Deutschland vergrößert sich jedes Jahr, bei Rudeln, Paaren und territorialen Einzeltieren gab es wieder Zuwächse (Symbolbild). © Erich Marek

Anzahl der Wölfe in Deutschland steigt

Das Bundesamt für Naturschutz hat die neuesten Zahlen der bundesweiten Wolfsmonitorings vorgestellt. Die Zahlen der Wolfsvorkommen steigen stetig.