Home Niedersächsischer Jäger

Drohne zur Kitzrettung rettet Kuhkalb das Leben

Die Drohne des Netzwerks Kitzrettung ist für das Absuchen vor der Wiesenmahd da. Doch diesmal rettete sie ein verschollenes Kalb.

Wie man Pansen in der Küche verwerten kann

Pansen ist nur was für Hunde? Falsch! Denn wer sich die Mühe macht ihn zu säubern, kann daraus ein köstliches Gericht zaubern.

Niedersachsen: Schießstand Waakhausen schließt

Nach über 50 Jahren Schießbetrieb stellt der Schießstand Waakhausen Ende Juni, aufgrund öffentlichen Drucks, den Betrieb ein.

Bremen erlaubt Jagd auf Nutria, Marderhund & Waschbär

In Bremen soll ab Freitag die Jagd auf Nutria, Waschenbären und Co. erlaubt sein. Besonders Nutrias sind eine Gefahr für Deiche.

Wolf illegal erschossen

Im Landkreis Celle entdeckte ein Jäger vergangene Woche Montag einen erschossenen Wolf in seinem Revier – die Polizei ermittelt.


Eichenprozessionsspinner: Gefahr für Wild, Jagd und Jäger?

Der Eichenprozessionsspinner verwüstet inzwischen ganze Landstriche. Doch welchen Einfluss hat er auf Wild, Jagd und Jäger?

Botswana: Jagd auf Elefanten wieder erlaubt

Seit 2014 war in Botswana die Jagd auf Elefanten verboten. Nun hat die Regierung beschlossen, das Verbot wieder aufzuheben.

Niedersächsischer Jäger: Das neue Heftarchiv ab Mai 2019

Hier finden Sie alle Inhalte ab 05/2019 als PDF zum Download, ohne Anzeigenseiten - jeweils 30 Tage nach Erscheinen der Ausgabe.

Gefährliche Hundekrankheit – TiHo bittet um Mithilfe

Immer öfter tritt die Auwaldzecke in Deutschland auf. Dadurch steigt die Gefahr von einer Ansteckung des Hundes mit Babesiose.

Leinenzwang: Hundehalter greift Jäger an

Ein Hinweis auf die Leinenpflicht brachte einem Jäger wohl Prügel von einem Hundebesitzer ein. Dieser wurde nun angezeigt.

Jäger erschießt wild gewordene Hunde nach Angriff auf Schafe

Entlaufene Hunde griffen Schafe in Niedersachsen an. Um sich selbst und die Herde zu schützen, erschoss ein Jäger die Huskies.

Polizei ermittelt mutmaßlichen Hochsitzzerstörer

Die Polizei suchte mit einem Wildkamerabild nach einem mutmaßlichen Hochsitzzerstörer. Nun haben Hinweise zum Erfolg geführt.

Icarus – Wildtierbewegungen aus dem All beobachten

Ein internationales Forscherteam will Wildtiere aus dem Weltall anpeilen. Damit sollen auch Katastrophen früher bemerkt werden.

Fallenjagd hinterm Deich mit Hans Funk

Mit amtlicher Berufung betreut Hans Funk zwischen Stade und Cuxhaven rund hundert Fallen auf einer Fläche von über 6.000 Hektar.

Jagdgenossen scheitern mit Klage gegen Bestattungswald

Im Emsland soll ein Bestattungswald entstehen. Die Jagdgenossenschaft ging vor Gericht dagegen vor – ohne Erfolg.

Fallenjagd hinterm Deich mit Hans Funk

Mit amtlicher Berufung betreut Hans Funk zwischen Stade und Cuxhaven rund hundert Fallen auf einer Fläche von über 6.000 Hektar.