Ein Jäger entdeckte den leblosen Körper eines vermissten Schneetourengehers – eine mehrtägige Suche Ende Februar war erfolglos geblieben (Symbolbild). © Pixabay/ Hans Braxmeier

Jäger entdeckt Lawinenopfer

Ein Jäger entdeckte in den Ammergauer Alpen einen seit zwei Wochen vermissten Skitourengeher. Polizei-Bergführer bargen den Toten.


In Brandenburg soll die Bogenjagd wissenschaftlich begleitet werden. © ©Neil - stock.adobe.com

Bogenjagd soll als wissenschaftliches Projekt erlaubt werden

Die Oberste Jagdbehörde Brandenburg hat vor die Bogenjagd zu erlauben. Es bedarf aber einer wissenschaftlichen Begleitung.


Nashörner werden häufig wegen ihres wertvollen Horns gewildert. Wildhüter, unter anderem vom WWF, kümmern sich um den Schutz der seltenen Tiere. © Erich Marek

WWF in der Kritik: Verstoßen Wildhüter gegen Menschenrechte?

Dem WWF wird vorgeworfen, dass Ranger der Organisation Menschen gequält haben. Der WWF agiert weltweit für den Artenschutz.


In Mecklenburg-Vorpommern leben etwa 15.000 Kormoran-Brutpaare. © Pixabay.com

Minister fordert reguläre Kormoranjagd

Mehr als 15.000 Kormoran-Brutpaare leben inzwischen in Mecklenburg-Vorpommern. Minister Backhaus setzt sich für die Bejagung ein.


In Wolfsburg sollen bald Böcke und Schmalrehe schon im April offen sein – man erhofft weniger Unfälle. © EM

Rehwild: Stadt Wolfsburg plant Verkürzung der Schonzeiten

Der Jagdbeirat der Stadt Wolfsburg plant eine Verkürzung der Schonzeiten für Rehwild. Die Abschusszahl soll jedoch gleich bleiben.


Insgesamt wurden in den Landkreisen Osnabrück, Minden-Lübbecke und Herford 15 Hochsitze angezündet. © Polizei Minden-Lübbecke

Hochsitzbrand: Ermittlungen führen zu überraschendem Ergebnis

Ein mutmaßlicher Hochsitzbrandstifter wurde vor dem Schöffengericht verurteilt. Allerdings nicht wegen der Vandalismusaktionen.


Ein Wolf aus dem Rodewalder Rudel ist zum Abschuss freigegeben - doch nicht nur er ist im Wald unterwegs (Symbolfoto). © F.C.G. - stock.adobe.com

Niedersachsen: Lies beklagt Störungen bei Suche nach Problemwolf

Immer wieder rufen Wolfsbefürworter zu Nachtwanderungen im Gebiet des Rodewalder Rudels auf. Der Minister Olaf Lies beklagt dies.


Die Bogenjagd in Brandenburg steht weiter zur Diskussion. Nun hat auch der Bund seine Meinung geäußert. © Hypnotik Photography - stock.adobe.com

Bogenjagd: Streit um Zuständigkeit zwischen Bund und Brandenburg?

Das Bundeslandwirtschaftsministerium äußert sich negativ zur Bogenjagd. Doch Brandenburg prüft weiter einen Genehmigungs-Antrag.


Eingang zur IWA OutdoorClassics. © Kathrin Führes

IWA OutdoorClassics 2019

Auf der IWA OutdoorClassics 2019 in Nürnberg präsentieren sich Hersteller von Jagdwaffen und Ausrüstung. Wir berichten live.


Die Hündin mit der charakteristischen Fellfärbung ist nach wie vor vermisst. © Heinz Steger

Gestohlener Jagdhund: Ein Schweizer Jäger gibt nicht auf

Seit über einem Jahr vermisst Heinz Steger seinen vermutlich gestohlenen Foxterrier. Aufgeben kommt für den Jäger nicht in Frage.


Sowohl Sig Sauer als auch Heckler & Koch wurden zu saftigen Strafen verurteilt. © pixabay.com

Vor Gericht: Heckler & Koch und SIG Sauer

Zwei namhafte Waffenhersteller standen vor Kurzem vor Gericht. Grund dafür: Waffenlieferungen in Krisengebiete.


Ein Hochsitz stürzte mit einem Elfjährigen darauf zusammen – der Jäger trägt Verantwortung (Symbolbild). © Michael Breuer

Jäger vor Gericht: Kind verletzt sich auf Hochsitz

Ein Elfjähriger brach sich den Arm, als ein Hochsitz zusammenstürzte. Der Jäger musste sich deshalb vor Gericht verantworten…


In Luxemburg wurden einige neue Maßnahmen gegen die ASP beschlossen (Symbolbild). © Erich Marek

Luxemburg: Neue Maßnahmen gegen ASP

Die ASP ist nur noch wenige Kilometer von der luxemburgischen Grenze entfernt. Dort wurden nun weitere Maßnahmen beschlossen.


Geht‘s dem Wolf jetzt an den Kragen? Die Bundesumweltministerin möchte mit dem „Lex Wolf“ klare Regeln schaffen. © Erich Marek

Bundesumweltministerin und NABU pro Wolfsabschuss

Bundesumweltministerin Svenja Schulze möchte mit der "Lex Wolf" in Zukunft den Abschuss von Problemwölfen erleichtern.


Über 30 Kinder gingen mit den Jägern Samy, Tobi und Steffi auf „Pirsch“. © Hegering Laupheim

„Haldenkinder“-Projekt lockt Schulklassen in den Wald

Es fing mit handgemalten Schildern am Hochsitz an. Jetzt führen die Jäger ganze Schulklassen durch das "Wohnzimmer der Tiere".