Home News Wolf tötete Joggerin

Wolf tötete Joggerin

An dieser Stelle attackierte das Wolfsrudel die junge Frau. Foto: ADF&G


Ein Jahr nach einer Wolfsattacke hat jetzt das Alaska Department of Fish and Game eindeutig bestätigt, dass eine 32-jährige Joggerin durch Wölfe getötet wurde. Die Frau war knapp drei Kilometer außerhalb von Chignik Lake auf dem südlichen Teil der Alaska-Halbinsel auf einer schneebedeckten Straße unterwegs, als sie von einem Rudel Wölfe angegriffen und getötet wurde.
Bei der Untersuchung sei Wolfs-DNA am Körper und an Kleidern der Toten eindeutig nachgewiesen worden. Aus diesen DNA-Spuren ließ sich darüber hinaus nachweisen, dass zwei von mindestes vier beteiligten Wölfen anschließend durch Ranger geschossen wurden. Trapper erlegten aus Sicherheitsgründen noch sechs weitere Wölfe im Umkreis von 25 Kilometern rund um den Ort. Bis auf zwei Wölfe waren alle Tiere in guter Kondition mit genügend Fettreserven, sodass sich die Attacke nur schwer erklären lässt, sagen die staatlichen Wildbiologen in ihrem ausführlichen Bericht. BHA

Hier finden Sie den Link zu der offiziellen Pressemitteilung
des "Alaska Department of Fish and Game".