+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 3.213 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 21.1.2022) +++
Home News Wolf in Niedersachsen totgebissen

Wolf in Niedersachsen totgebissen

Leonie-Engels © Leonie-Engels
Leonie Engels
am
Donnerstag, 06.01.2022 - 08:35
2 Kommentare
Wolf-schlafend © Nadine Haase – stock.adobe.com
Die vermeintlichen Einschusslöcher stellten sich als Bissverletzungen heraus. (Symbolbild)

Der am Silvestertag tot aufgefundene Wolf auf dem Acker in der Gemeinde Eimke (Landkreis Uelzen/Niedersachsen) wurde nicht geschossen (wir berichteten).

Nach Feststellung des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin sei der Wolf totgebissen worden, sagte ein Sprecher des Niedersächsischen Umweltministeriums in Hannover am Mittwoch. "Es ist gut, dass wir so schnell ein eindeutiges Ergebnis bekommen haben", erklärte Umweltminister Olaf Lies (SPD) in einer Pressemitteilung.


Kommentieren Sie