Home News Wölfe aus Wildpark entlaufen

Wölfe aus Wildpark entlaufen

Bislang ist unklar, wo sich der entlaufene Wolf aufhält (Symbolbild). © Erich Marek

Bislang ist unklar, wo sich der entlaufene Wolf aufhält (Symbolbild).


Aus dem Wolfsgehege im Wildpark Knüll (Schwalm-Eder-Kreis/ Hessen) sind am 18. Januar zwei Wölfe entkommen. Wie Pressesprecher Stephan Bürger gegenüber der Redaktion erklärte, hatten die Wölfe vermutlich den Zaun selbst so beschädigt, dass sie durchschlüpfen konnten. Beide Tiere gelangten vermutlich unter einem weiteren Zaun hindurch und bewegten sich damit frei auf dem Gelände des Parks. Wie der Wildpark auf seiner Homepage bekannt gab, wurde einer der Wölfe noch am selben Abend im Park erschossen. Dies sei aus Sicherheitsgründen nötig gewesen. Andere Wildtiere, die sich im Park frei bewegen, hätten sonst in Panik geraten, den Außenzaun durchbrechen und den Verkehr gefährden können, so der Wildpark.

Zweiter Wolf noch vermisst

Wo sich der zweite Wolf aufhält, ist derzeit noch unklar. Es habe mehrere Meldungen über Wolfssichtungen gegeben, diese werden nun überprüft. Es bestehe laut Parkleitung und Experten keine Gefahr für Menschen, es wird aber zur Vorsicht geraten.

Bereits im Februar 2018 war es zwei Wölfen gelungen, den inneren Zaun zu überwinden. Sie wurden allerdings wieder in das Gehege zurückgetrieben. Nun werde der Zaun überprüft und verstärkt, so Bürger weiter. PM/ SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail