Home News Wölfe in Munster gefilmt

Wölfe in Munster gefilmt

Trotz der schlechten Qualität: Es sind eindeutig Wolfswelpen. Foto: Toll/BFB Lüneburger Heider © Toll/BFB Lüneburger Heider

Hans-Günter Toll ist der Glückspilz, der eigens für solche Situationen einen Mini-Camcorder bereit hält. Er ist Maschinenführer beim Bundesforstbetrieb Lüneburger Heide, zu dem auch der Truppenübungsplatz Munster gehört. Auf den drei kurzen, etwas verwackelten Sequenzen kann man eindeutig drei Welpen identifizieren. Auch ein älteres Tier ist zu sehen, dass vermutlich im Vorjahr gewölft wurde. Damit handelt es sich im einen sogenannten C1-Nachweis, wie Wolfsexperten sagen.
Erst im vergangenen Jahr waren in dem Gebiet nach mehr als 100 Jahren wieder Wölfe geboren worden. Damals tappten sie in eine Fotofalle. Auch ein Soldat hatte im Herbst 2012 Bekanntschaft mit den Wiederkehrern gemacht. Dabei kamen sie ihm näher als ihm lieb war (mehr dazu lesen Sie hier).
Die Wolfsbeauftragten gehen davon aus, dass zurzeit 13 Grauhunde ihre Fährten durch Niedersachsen ziehen. Die Landesjägerschaft (LJN) und der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz wurden nach Isegrims Rückkehr vom Umweltministerium mit dem Wolfsmonitoring beauftragt.
BS