Home News WM Hans Hillebrand ausgezeichnet

WM Hans Hillebrand ausgezeichnet

Preisträger Wildmeister Hans Hillebrand (2.v.l.) mit seiner Ehefrau Liesel (2.v.r.), umrahmt von MdB Gitta Connemann (r.) und Wildmeister Bernd Bahr. Foto: BDB © BDB

Entgegennehmen konnte die Ehrung Wildmeister Hans Hillebrand. Er ist Inhaber und Gründer der Jagdschule Emsland in Aschendorf (Niedersachsen), die zu den größten und renommiertesten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland zählt (siehe Link unten). Seit fast 30 Jahren wird dort angehenden Jägern das notwendige Rüstzeug vermittelt, um die Jägerprüfung zu bestehen.
Die Laudatio auf ihren „Landsmann“ hielt Gitta Connemann (MdB, CDU), Vorsitzende des Agrar-Ausschusses im Deutschen Bundestag. Dabei wurde das besondere Engagement von Wildmeister Hillebrand bei der Ausbildung von Revierjägerinnen und Revierjägern gewürdigt. Er ist jedoch nicht nur Ausbilder, sondern auch Arbeitgeber: Neben ihm sind noch drei weitere Berufsjäger und ein Auszubildernder in der Jagdschule tätig.
Zu der entsprechenden Urkunde erhielt der Geehrte aus den Händen des BDB-Vorsitzenden Wildmeister Bernd Bahr außerdem eine Ehren-Saufeder.
Wildmeister Hans Hillebrand nahm die Ehrung in Begleitung seiner Ehefrau Liesel entgegen. In seinen Dankesworten unterstrich er die Notwendigkeit einer guten Ausbildung von Berufsjägern. Diese müssten über umfassendes Wissen und jagdhandwerkliche Fähigkeiten verfügen, die ein modernes und zukunftsfähiges Wildtiermanagement erfordert.
PM/RJE

Link: Film über die Jagdschule Emsland