+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 117 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 31.10.2020) +++
Home News Wildunfall: Wildschwein mit Hamster verwechselt

Wildunfall: Wildschwein mit Hamster verwechselt

Eva Grun mit Drahthaar. © Laura Grun
Eva Grun
am
Mittwoch, 11.09.2019 - 13:24
Wildunfall-Wildschwein © Petair - stock.adobe.com
Der Taxifahrer bezeichnete ein Wildschwein als Hamster.Das Wildschwein wechselte plötzlich von links nach rechts über die Fahrbahn (Symbolbild).

Ein kurioser Wildunfall ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 3 Uhr nahe Freising (Bayern). Nach Angaben der Polizei Freising habe ein Taxifahrer einen Wildunfall zwischen Attaching und Schwaigermoos gemeldet. Er hätte nicht mehr ausweichen können und habe gerade einen „großen Hamster mit großen Zähnen“ angefahren, so der 49-Jährige weiter.

Tierische Verwechslung

Vor Ort stellte sich heraus, der Fahrer kollidierte nicht mit einem "großen Hamster" sondern mit einem Wildschwein. Dieses war direkt an der Unfallstelle verendet. Der Fahrer des Taxis war nüchtern, so die Polizei weiter. 

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Der informierte Jagdpächter kümmerte sich anschließend um das tote Stück Schwarzwild.