Home News Wildunfall: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Wildunfall: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Neben einer Landstraße im Wald steht ein Schild, das vor Wildwechsel warnt. © in-foto-backgrounds - stock.adobe.com

In den frühen Morgenstunden des 5. Mai ereignete sich auf der STA 6 zwischen Unering und Hochstadt (Landkreis Seefeld, Bayern) ein Wildunfall. Ein Motorradfahrer fuhr gegen 5:30 Uhr durch ein kleines Waldstück, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Wie der Pressesprecher der Polizei Herrsching mitteilte, kollidierte der 20-Jährige frontal mit dem Reh. Das Reh verendete sofort.

Motorradfahrer verliert Kontrolle

Die BMW-Maschine geriet durch die Wucht des Aufpralls ins Schleudern und kam von der Straße ab. Der Motorradfahrer prallte direkt gegen einen Baum. Eine entgegenkommende Autofahrerin sah das verunglückte Motorrad und verständigte den Rettungsdienst. Dieser versuchte den Fahrer zu reanimieren - leider ohne Erfolg. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Unglücksort blieb vier Stunden gesperrt.


Eva Grun hat mit 16 Jahren ihren Jugendjagdschein gemacht, jagt im Frankenwald und ist seit 2019 Volontärin bei den dlv-Jagdmedien.
Eva Grun mit Drahthaar.