+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 193 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 1.12.2020) +++
Home News Nach Wildunfall: Jagdhund bei Nachsuche überfahren

Nach Wildunfall: Jagdhund bei Nachsuche überfahren

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Sonntag, 01.11.2020 - 16:00
Der Deutsch Langhaar rannte unvermittelt auf die Straße. © Dogs - stock.adobe.com
Der Deutsch Langhaar rannte unvermittelt auf die Straße (Symbolbild).

Am Mittwochvormittag wurde ein Jäger infolge eines Wildunfalls auf der Kreisstraße PA 545 in Wegscheid (Bayern) zur Nachsuche gerufen. Der Waidmann lies seinen Deutsch Langhaar das angefahrene Reh suchen, als der Hund plötzlich auf die Fahrbahn lief, erklärt ein Sprecher der Polizei gegenüber der Redaktion.

Der Fahrer eines Autos, welcher die Stelle in dem Moment passierte, konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste den Hund frontal. Der Jagdhund erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort ums Leben kam. Ob die Unfallstelle zum Zeitpunkt der Nachsuche abgesichert war, konnte die Polizei nicht mitteilen.


Kommentieren Sie