Home News Wildunfall mit acht Sauen

Wildunfall mit acht Sauen

Der demolierte Seat der 32-Jährigen. Foto: Polizei © Polizei

Am vergangen Donnerstagmorgen, den 1. November, ereignete sich gegen 6.00 Uhr ein schwerer Wildunfall auf der Bundesstraße 64 bei Paderborn. Obwohl die 32-Jährige sich laut einem Polizeibericht richtig verhalten hatte (sie versuchte nicht auszuweichen, hielt das Lenkrad fest und machte eine Vollbremsung), kam es zum Zusammenstoß mit mehreren Wildschweinen. Dabei wurde die schwangere Fahrerin schwer verletzt. Das Ungeborene sei jedoch wohlauf. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.Die bei dem Unfall getöteten acht Sauen wurden vom zuständigen Jagdausübungsberechtigten abtransportiert und ordnungsgemäß entsorgt. Danach musste die Feuerwehr die Fahrbahn mit Löschwasser säubern, wie ein Polizeisprecher gegenüber der Redaktion berichtete.
BS