Home News Wildschweine zerstören besondere Beute – 20.000 Euro Schaden

Wildschweine zerstören besondere Beute – 20.000 Euro Schaden

Wildschwein-wuehlt © Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com
Wildschweine fanden das Versteck im Wald.

Einen ungewöhnlichen Fund machte eine Rotte Wildschweine in Italien. Wie die italienische Zeitung „Il Tirreno“ berichtet, hatten Schwarzkittel in einem Wald nahe der toskanischen Stadt Montepulciano Behälter aus dem Boden gewühlt, die mit Kokain im Wert von 20.000 Euro gefüllt waren. Auf den ungewöhnlichen Fund wurde die Polizei durch ein Telefonat aufmerksam. Ein mutmaßlicher Rauschgifthändler sei abgehört worden. Dieser habe sich in einem Gespräch über den Verlust der Drogen beklagt. Die Schwarzkittel hätten die Behälter zerstört und den wertvollen Inhalt im Wald verteilt.

 


Kathrin Führes geboren in Lingen, Jagdschein seit 2014, hat nach dem Abitur Forstwissenschaft an der TU München studiert und ist nun seit 2015 bei der PIRSCH.
Thumbnail