Home News Wildschwein greiftPassanten an

Wildschwein greiftPassanten an

Ein rabiates Wildschwein musste nach sonntäglichen Angriffen auf drei Walker und Spaziergänger an der Havelchaussee im Berliner Grunewald von einem Jäger erschossen werden.
Der offenbar bereits zuvor verletzte Keiler hatte zunächst gegen 10 Uhr einen Mann angegriffen, so die Berliner Polizei. Gleich dreimal wurde eine Stunde später eine 56-jährige Frau attackiert. Sie konnte das Tier aber mit ihren Skistöcken abwehren. Gegen 15 Uhr biss das Tier dann eine 32-jährige Frau in die Hüfte. Beide Frauen wurden leicht verletzt. Ein Stadtjäger erlegte den Keiler schließlich. PB