Home News Wildschäden vergraulen Jäger

Wildschäden vergraulen Jäger

Foto: Michael Breuer


Einige Jäger sollen Schadenszahlungen von bis zu 10 000 Euro geleistet haben. Manche Kommunen haben bereits auf die Entwicklung reagiert und die Entschädigung für Wildschäden gedeckelt. Die Pächter müssen dann je nach Vertrag maximal 1000 bis 3000 Euro pro Jagdjahr zahlen, den Rest übernimmt die Gemeinde. Nach mehrfachen Ausschreibungen konnten auf diesem Weg doch noch Jagdpächter gefunden werden. PB