Home News Wilderer legt gefährliche Schlingen in Gütersloh aus

Wilderer legt gefährliche Schlingen in Gütersloh aus

Solche Schlingen fand man in einem Waldstück bei Gütersloh (Nordrhein-Westfalen). In einer ähnlichen Schlinge verendete bereits ein Reh. © Polizei Gütersloh
Solche Schlingen fand man in einem Waldstück bei Gütersloh (Nordrhein-Westfalen). In einer ähnlichen Schlinge verendete bereits ein Reh.
Solche Schlingen fand man in einem Waldstück bei Gütersloh (Nordrhein-Westfalen). In einer ähnlichen Schlinge verendete bereits ein Reh. © Polizei Gütersloh

Solche Schlingen fand man in einem Waldstück bei Gütersloh (Nordrhein-Westfalen). In einer ähnlichen Schlinge verendete bereits ein Reh.

In einem Waldgebiet bei Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) entdeckten Jäger verdächtige Schlingen. Die Drahtschlingen waren in etwa ein Meter Höhe an Bäumen angebracht. In einer Schlinge fanden die Jäger ein bereits verendetes Reh. Die Jäger benachrichtigten die Polizei, welche sich vor Ort ein Bild von der Situation machte und eine Anzeige aufnahm. Die Beamten ermitteln nun wegen Wilderei. Wer die Schlingen anbrachte, ist bislang unbekannt. Die Polizei weist daraufhin, dass sich auch Menschen an den Schlingen hätten verletzen können.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 8690 zu melden. 


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail