+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 958 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 9.4.2021) +++
Home News Wilderei: Mann beim Sammeln von Geweihstangen erwischt

Wilderei: Mann beim Sammeln von Geweihstangen erwischt

Geweihstang-im-Wald © WildMedia - stock.adobe.com
Der Mann gab an, dass er schon mehrfach Abwurfstangen eingesammelt und verarbeitet hätte.

Anfang März hat ein Förster in einem Eigenjagdbezirk im Bad Münstereifeler Höhengebiet (Nordrhein-Westfalen) einen Mann beim illegalen Einsammeln von Geweihstangen ertappt. Wie die Kreispolizeibehörde Euskirchen berichtet, sei der Mann den Angestellten des Forstbetriebs schon mehrfach im Wald aufgefallen.

Als der Förster nun am Mittwoch wieder auf den Mann traf, hatte der 60-Jährige zwei Geweihstangen bei sich. Gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten gab der Mann an, dass er in den Vergangenheit schon mehrfach Abwurfstangen in dem Revier eingesammelt und mit nach Hause genommen hätte.

Mann habe die Geweihstangen zu Lampen und Möbel verarbeitet

Wie die Polizei weiter mitteilt, gab der 60-Jährige bei der Belehrung gegenüber den Beamten an, dass er aus den gefunden Abwurfstangen Lampen und Möbel fertigen würde. Die beiden Geweihstangen wurden dem Förster übergeben und gegen den Mann eine Anzeige wegen Jagdwilderei erstattet.


Kommentieren Sie