Home News Mit Wild zu Deutschlands bester Wursttheke

Mit Wild zu Deutschlands bester Wursttheke

Rund 1,5 Tonnen Wildbret gehen in einem Jahr über die Theke. Foto: Frank Seifert © Frank Seifert

Der REWE-Markt in Bad Neuenahr hat die renommierte Auszeichnung "Deutschlands beste Wursttheke 2011" erhalten. Im Angebot der Wursttheke: Wild aus Rheinland-Pfalz. "Der Verkauf von heimischem Wild und unser Fachpersonal an der neuen Theke haben dazu geführt, dass wir in diesem Jahr den Wettbewerb "Deutschlands beste Wursttheke 2011" gewonnen haben", freute sich Jörg Schäfer, Geschäftsführer der REWE OHG in Bad Neuenahr. Das Wildbret stammt ausschließlich aus dem eigenen Revier, wie Schäfer – der seit sieben Jahren selbst zur Jagd geht – betont. "Nur so haben wir direkten Einfluss auf die Qualität." Rund 1.500 Kilogramm veredeltes Wildbret gehen über die Wursttheke – Tendenz steigend.
Das Unternehmen überzeugte die acht Juroren, darunter Starkoch Johann Lafer, und bekam neben neun weiteren Finalisten aus ganz Deutschland die Auszeichnung. PM