Home News Weißer Rehbock gewildert

Weißer Rehbock gewildert

Dieser weiße Bock wurde gewildert. Foto: Polizei © Polizei

In Niederbayern ist kurz vor Aufgang der Schußzeit ein gewilderter weißer Rehbock entdeckt worden. Wie die Polizei gestern (30. April) mitteilte, hatte ein Förster den Sechser bereits am 24. April in einem Waldgebiet bei Hainsbach (Landkreis Straubing-Bogen) an der Gemeindegrenze zu Schwimmbach entdeckt. Wahrscheinlich wurde er in der selben Nacht geschossen.
Gegenüber der Redaktion bestätigte die zuständige Polizeistation Mallersdorf-Pfaffenberg, dass es sich bei der Tatwaffe vermutlich um ein Kleinkaliber gehandelt haben muss. Außerdem habe der Schütze "gut getroffen". Da der Abschuss außerhalb der Jagdzeit erfolgte, wird neben Wilderei auch wegen Verstoßes gegen die Schonzeitverordnung ermittelt. Um den Fall schnellstmöglich aufzuklären, bittet die Polizeistation Mallersdorf-Pfaffenberg unter Tel. 08772/ 91000 um sachdienliche Hinweise.
MW