Home News Waschbär macht Freischwimmer

Waschbär macht Freischwimmer

Mit Polizeischutz ans rettende Ufer. Foto: PP Mannheim


Eine Besatzung der Wasserschutzpolizei hat mitten im Mannheimer Rheinhafen einen Waschbär entdeckt, der sich in der Nische einer Spundwand festgekrallt hatte. Die Polizeibeamten ließen ein Beiboot zu Wasser, um dem Tier zu Hilfe zu kommen. Dieses Angebot schlug der Waschbär allerdings aus. Stattdessen zeigte er den Beamten im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne. Davon beindruckt verzichteten die Helfer der Wasserschutzpolizei zunächst auf eine Rettung.


Plötzlich entschied sich das eigensinnige Tier, mit einem beherzten Sprung dazu, selbst Zuflucht auf dem Polizeiboot zu suchen. Nachdem der Waschbär wieder genügend Kraft getankt hatte, sprang er allerdings ins Wasser und erreichte unter Polizeischutz schwimmend das rettende Ufer.
BHA