+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 103 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 28.10.2020) +++
Home News Waldschäden sind dramatisch

Waldschäden sind dramatisch

unsere Jagd
am
Mittwoch, 14.11.2018 - 09:56
Borkenkäfer haben, ausgelöst durch die langanhaltende Dürre, große Schäden verursacht (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier
Borkenkäfer haben, ausgelöst durch die langanhaltende Dürre, große Schäden verursacht (Symbolbild).

Die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat sich auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands Rheinland-Pfalz zu den Schäden an den Wäldern geäußert. Diese seien durch Sturmschäden, die langanhaltende Dürre und Borkenkäferkalamitäten verursacht worden. Sie sei den Parlamentariern dankbar, dass diese 25 Millionen € zusätzlich für die kommenden fünf Jahre bewilligt hätten.

Viel Schadholz senkt Preise

Die Details für Förderungen sollen noch im November auf Ministerebene eingebracht werden. Durch das anfallende Schadholz sind die Holzpreise deutlich gesunken. Man wolle die Waldbesitzer finanziell bei der Anpassung der Wälder an den Klimawandel unterstützen, erklärt Klöckner weiter. PM/ SBA