Home News Dem Wald geht es besser

Dem Wald geht es besser

Von Raupen befallene Eichen. Foto: Heinrich Handelsmann © Heinrich Handelsmann

Der Zustand des Waldes hat sich 2012 im Vergleich zum Vorjahr deutschlandweit nochmals verbessert. Dies vermeldet das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und verweist auf die heute veröffentlichten Ergebnisse der jüngsten Waldzustandserhebung. Gewinner seien vor allem die Buche und die Kiefer. Letzterer gehe es so gut wie noch nie.
Sorgen bereitet hingegen die Eiche: deren Kronen weisen aufgrund Raupen- und Mehltaubefall zumeist schlechte Kronenzustände auf. Die seit 1984 durchgeführte Waldzustandserhebung erfasst die Kronenzustände der wichtigsten Baumarten in Deutschland (Fichte, Kiefer, Buche, Eiche) und leitet anhand jenen den Gesundheitszustand des Waldes ab.
MW