Home News "Des Waidmanns treuester Gefährte"

"Des Waidmanns treuester Gefährte"

Foto: Markt Falkenstein © Markt Falkenstein

Die Beziehung zwischen Mensch und Hund ist eine ganz besondere. Dies gilt erst recht bei der Jagd, wo die beiden seit Menschengedenken zusammenarbeiten. Unter dem Titel „Des Waidmanns treuester Gefährte“ – Der Jagdhund in Geschichte und Gegenwart präsentiert das Museum Jagd und Wild auf Burg Falkenstein bis 3. Oktober 2011 kunst- und kulturgeschichtliche Exponate vom 17. bis 20. Jahrhundert, die die besondere Beziehung zwischen Jäger und Jagdhund dokumentieren. Deutlich wird dabei, dass das Bild vom „treuesten Begleiter des Waidmanns“ nicht zu allen Zeiten griff. Der Hund als Freund und Jagdgefährte ist eine Vorstellung, die insbesondere im 19. Jahrhundert populär wurde. Eine Reihe von Museen und Privatsammlern stellte für diese Ausstellung Utensilien der Jagd, Bilder und Grafiken, historische Jagdbücher, Gebrauchs- und Ziergegenstände zur Verfügung. Übersichtstafeln zu den aktuellen Einsatzbereichen von Jagdhunden und den verschiedenen Hunderassen ergänzen die Sonderschau. Unterstützt wurde diese Ausstellung durch den Jagdschutzverein Roding.
Die Ausstellung findet statt im Rahmen des Projektes "Dialog Muzeum", das durch die Europäische Union gefördert wird. PM

Öffnungszeiten: Mi, Sa, So u. Feiertage 13 – 17 Uhr, für Gruppen auch auf Anfrage
Infos: Tourismusbüro Falkenstein, Marktplatz 1, D - 93167 Falkenstein
Kontakt: Tel.+49(0)9462/9422-20, tourist@markt-falkenstein.de
Link: www.markt-falkenstein.de