Home News Waffendiebstahl: "Fall Crailsheim" abgeschlossen

Waffendiebstahl: "Fall Crailsheim" abgeschlossen

Die Ermittlungen gegen den ehemaligen Oberbürgermeister von Crailsheim im Zusammenhang mit einem Waffendiebstahl sind von der Staatsanwaltschaft eingestellt worden. Mitte Juni war ein 28 Jahre alter Drogenabhängiger auf der Suche nach Geld in das Rathaus der baden-württembergischen Stadt eingebrochen und hatte aus einem Stahlschrank 15 Pistolen, darunter zwei Gaspistolen, Munition und 2100 Euro gestohlen. Die Polizei stellte mittlerweile alle Waffen sicher. Die Pistolen waren zuvor freiwillig von ihren Besitzern bei der Stadt abgegeben worden.
Nach dem Diebstahl hatte das Stadtoberhaupt sein Amt als Oberbürgermeister niedergelegt. Der Leiter des Ordnungsamts hatte sich erschossen. BHA