Home News Wacht auf und vereint euch!

Wacht auf und vereint euch!

Der Initiator Falk Trompeter mit seinem Weimaraner-Rüden 'Arthos'. Foto: FT


Es geht um die Facebook-Seite „Für Jagd in Deutschland“, kurz FJD. Am vergangenen Freitag, den 31. Juli, wurde sie erstellt und findet seitdem regen Zulauf. Mittlerweile sind es schon über 1.100 Sympathisanten. Auschlaggebend für Trompeter und seine Mitunterstützer war zuletzt die ZDF-Talkrunde „log in“, in der unter anderem der Schauspieler, Tierschützer und Jagdgegner Hannes Jaenicke zu Wort kam. Und das brachte offenbar bei dem Initiator das Fass zum Überlaufen. „Die Aussagen in der Sendung können als tendenziös betrachtet werden. Wir haben eine Stellungnahme zu den Vorwürfen angeboten und betrachten dies als Startschuss, die Jägerschaft aufzuwecken und zu vereinen“, so Trompeter im Gespräch mit jagderleben. Die Jägerinnen und Jäger müssten sich mehr zu ihren Werten bekennen.
Künftige Projekte und Aktionen sind bereits in Planung, doch wie die finanziell umgesetzt werden sollen, ist noch nicht ganz klar. Strategische Partnerschaften mit Jagdverbänden lehnt Trompeter ab, um unabhängig zu bleiben „und als ungeschönte Stimme agieren zu können“. Das heiße aber keineswegs, dass er die Arbeit der Jägerschaften kritisieren wolle, im Gegenteil: „Ich möchte sie ausdrücklich loben, aber es gibt Aktionen, die in der Jägerschaft nicht unbedingt ankommen. Das wollen wir ändern. Die Zeit der Dialoge auf Augenhöhe mit Jagd-Kritikern ist vorbei.“
BS