+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 778 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 4.3.2021) +++
Home News Vorgezogene Jagdruhe: Geänderte Jagdzeiten in Baden Württemberg

Vorgezogene Jagdruhe: Geänderte Jagdzeiten in Baden-Württemberg

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Samstag, 30.01.2021 - 07:47
Fuchs-im-Schnee © Piotr Krzeslak - stock.adobe.com
Die Jagdzeit für Fuchs endet in Baden-Württemberg schon am 15. Februar.

In Baden-Württemberg wurde im vergangenen Jahr das Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG) geändert. Dadurch hatte sich auch die Jagdruhezeit verändert. Die Jagdzeit – auch für Raubwild und invasive Arten – endet in Baden-Württemberg am 15. Februar. Derzeit wird an einer Verordnung gearbeitet, um zumindest bei invasiven Arten die Jagdzeit wieder zu verlängern. Diese ist jedoch noch nicht in Kraft.

Für Schwarzwild ist die Jagdruhezeit zunächst bis zum 28. Februar 2022 aufgehoben. Sauen können daher auch während der Zeit vom 16. Februar bis zum 15. April bejagt werden. Der Muttertierschutz ist dabei zu beachten.


Kommentieren Sie