Home News Viele Elefanten gewildert

Viele Elefanten gewildert

am
Sonntag, 27.12.2015 - 01:10
Beschlagnahmte Stoßzähne. Foto: WWF © WWF

Innerhalb von fünf Tagen haben die Unbekannten in der östlichen Region Boumba-Ngoko 20 Elefanten geschossen, berichtet die „Tiroler Tageszeitung“. Immer wieder haben die Behörden mit ausländischen Banden zu kämpfen, die zur illegalen Jagd in das Land einreisen. Welche Ausmaße dadurch erreicht werden können, macht ein Beispiel aus dem Jahr 2012 deutlich: Sudaner hatten im Norden des Landes über 300 Elefanten gewildert. Laut WWF sind die Tiere in einigen Regionen bereits ausgerottet. Kamerun setzt zum Schutz neben Rangern auch schwer bewaffnete Soldaten ein.
Die meisten gewilderten Stoßzähnen landen in Asien. Kürzlich haben thailändische und vietnamesische Zöllner insgesamt rund drei Tonnen geschmuggeltes Elfenbein sichergestellt. In der vietnamesischen Hafenstadt Haiphong fanden die Beamten rund 2,2 Tonnen Stoßzähne zwischen Bohnensäcken versteckt. Die mehr als 800 Stoßzähne stammen vermutlich aus Mosambik. In Thailand wurden fast 800 Kilo Elfenbein konfisziert.
BS/DK