Home News Verwirrung um Versicherungspflicht für Treiber

Verwirrung um Versicherungspflicht für Treiber

© JMB

Schon immer mussten Treiber in Oberösterreich der örtlichen Krankenkasse gemeldet werden, wenn sie für ihre Tätigkeit entlohnt wurden. Uneinigkeit herrscht aber offenbar darüber, wann dies zu geschehen hat: "Bisher wurden die Leute nach der Jagd angemeldet. Jetzt muss man schon vorher angeben, wer mitgeht und wie die Entlohnung aussieht", erklärte Landesjägermeister Sepp Brandmayr und sorgte mit seiner Aussage für Verwirrung.
Viele Jäger empfinden dies als Schikane. Die meisten Treiber nehmen nämlich freiwillig und unentgeltlich an Jagden teil. Brandmayr sagte dagegen: "Wer eine Leistung bezieht, muss angemeldet werden." Das gelte übrigens auch für Treiber, die einen erlegten Hasen mit nach Hause nehmen oder ein kostenloses Mittagessen "als geldwerten Vorteil" verspeisen. BHA

Bild: Treiber bei Niederwildjagd. Foto: JMB