+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 25.11.2020) +++
Home News Vereinsheim zerstört

Vereinsheim zerstört

am
Dienstag, 03.05.2016 - 02:10
Spuren der Verwüstung: So fanden Mitglieder das Vereinsgebäude vor. Foto: S. Kramer © S. Kramer
Spuren der Verwüstung: So fanden Mitglieder das Vereinsgebäude vor. Foto: S. Kramer

Betroffen ist das Gebäude des Hegerings Meschede am Hennesee (Hochsauerlandkreis). Dort wurde in der Nacht zum 1. Mai nahezu das gesamte Inventar beschädigt oder zerstört. Hegeringleiter Bernd Bertelsmeyer war im Gespräch mit der Redaktion geschockt: "Nicht professionell aber mit hoher Aggressivität sind die Täter vorgegangen." Der Sachschaden liege zwischen 30.000 und 50.000 Euro. Nicht zu ersetzten sei der ideelle Wert vieler Gegenstände. Bertelsmeyer ist sich nicht sicher, ob wirklich jagdfeindliche Hintergründe ausschlaggebend für diese Tat waren. Beispielsweise hätten die Unbekannten Präparate für die Jägerausbildung mit Farbdosen besprüht und Feuerlöscher entleert.
Weiter berichtet der Hegeringleiter, dass Präparate und Pokale in Vereinsfahnen gewickelt und mitgenommen wurden. Diese seien dann in einem nahegelegenen Ort gefunden worden. Getroffen hat die Aktion nicht nur Jäger. Aufgrund der Lage nutzten das Vereinsgebäude auch Nicht-Jäger für Familienfeiern, Jubiläen und Fortbildungen. Für sachdienliche Hinweise, die zu dem oder den Tätern führen, hat der Hegering Meschede eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die ermittelnde Polizei in Meschede unter der Telefonnummer 0291 90200 entgegen.
MH