+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.737 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 30.7.2021) +++
Home News Vandalismus im Jagdrevier – Unbekannte zerstören Hochsitze

Vandalismus im Jagdrevier – Unbekannte zerstören Hochsitze

Eva Grun mit Drahthaar. © Laura Grun
Eva Grun
am
Mittwoch, 24.03.2021 - 17:07
Kanzel-Wald-Schneise © alexxx81 - stock.adobe.com
Unbekannten zerstörten mehrere Ansitzeinrichtungen (Symbolbild).

Ein Jagdaufseher hat in seinem Revier nahe Erdhausen (Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen) zwei zerstörte Hochsitze entdeckt. Bislang unbekannte Täter hatte u.a. die Leitern abgerissen und einen Drückjagdbock umgestoßen. Wie die Pressestelle des zuständigen Polizeipräsidiums mitteilt, stellte der Jäger darüber hinaus fest, dass ein Alu-Hochsitz von den Tätern entwendet wurde. Eine Absuche in der Umgebung gab keine Hinweise auf den Verbleib.

Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 26. Februar und 12. März 2021. An den kaputten Ansitzeinrichtungen waren keine Schriftzüge oder Symbole hinterlassen worden, die auf die Täter schließen lassen. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Biedenkopf unter der Telefonnummer 06461-92950 entgegen.


Kommentieren Sie