+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 22.9.2021) +++
Home News Umweltfrevel: 500 Reifen illegal im Wald abgeladen

Umweltfrevel: 500 Reifen illegal im Wald abgeladen

Fokko Kleihauer © Fokko Kleihauer
Fokko Kleihauer
am
Freitag, 03.09.2021 - 08:36
Mönkloh-FK © Polizeidirektion Bad Segeberg
Kein Durchkommen: wenn rund 500 illegeal abgeladene Gummireifen den Weg blockieren, wie hier im Kreis Segeberg.

Da staunte selbst die Polizei: Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch rund 500 Gummireifen an der Waldchausee in Mönkloh im Landkreis Segeberg (Schleswig-Holstein) abgeladen. Ein anliegender Waldweg wurde so durch zwei regelrechte Gummireifenberge komplett blockiert. Die Reifen waren alt, teilweise zerschlitzt und voller Moos. Wahrscheinlich wurden sie vorher zum Beschweren von Planen in der Landwirtschaft genutzt, vermutet Lars Brockmann, Pressesprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg.

Weitere Reifen in der Region entsorgt

In der gleichen Nacht entsorgten Unbekannte auch in Klein Offenseth-Sparrieshoop sechs bis sieben Kubikmeter alte Gummireifen. Ob die Straftat in dem 60 Kilometer entfernten Ort mit der an der Waldchausee zusammenhängt, könne man nicht abschätzen, so Brockmann. In beiden Fällen gibt es noch keine Hinweise auf einen Täter. Die Polizei ist um jeden sachdienlichen Hinweis dankbar. Hinweise können unter der Telefonnummer 04551 884-0 (Waldchausee) und 04121 4092-0 (Klein Offenseth-Sparrieshoop) abgegeben werden. 


Kommentieren Sie