Home News Umweltaktivisten behindern Flugplatz-Schutz

Umweltaktivisten behindern Flugplatz-Schutz

Rudi Pick, Clubvorstand und Jäger zeigt das Ausmaß des Schadens, den die Wildschweine auf dem Rollfeld angerichtet haben.


Die Betreiber des Ultraleichtflugplatzes Morschenich (Landkreis Düren/ Nordrhein-Westfalen) haben ein massives Wildschwein-Problem. Immer wieder graben die Schwarzkittel das Rollfeld um und behindern damit den Flugverkehr. Bisher gelang die Vergrämung der Tiere relativ unproblematisch. Allerdings schrumpft durch den nahen Tagebau ein angrenzendes Waldstück, welches bisher als Lebensraum für das Wild diente, immer weiter zusammen. Rudi Pick, Vorsitzender des UL Aero Club Morschenich und gleichzeitig Jäger erklärt gegenüber der Redaktion, dass zudem die Bejagung des Schwarzwildes in der Nähe des Flughafens nicht ungestört möglich sei.

Umweltaktivisten stören Jagd

Direkt angrenzend habe sich ein Camp von Umweltaktivisten gebildet, welche vornehmlich gegen die Rodung des Waldstreifens protestierten, so ein Sprecher der Polizei Aachen. Diese etwa 150 Umweltschützer würden aber auch Hochsitze abreißen, um Barrikaden gegen Forstmaschinen zu errichten und die Jagdausübung mit Vandalismus stören. Ihm seien unter Anderem alle vier Reifen am Auto zerstochen worden, erklärt Pick weiter. Er sei auch bereits bedroht worden. Ein Elektrozaun, der zum Schutz des Rollfeldes aufgestellt wurde, sei ebenfalls manipuliert worden.

Die Jagd im Wald ruht derzeit auf Wunsch der Polizei in Absprache mit dem Hegering. Die Gefahr, dass Menschen dabei verletzt werden sei zu hoch, so die Ordnungshüter. Außerdem hielte sich ihrer Meinung nach ohnehin kaum noch Wild im Forst auf, da dort die Aktivisten sehr präsent seien. Da sich das Camp auf einem Privatgrundstück befinden, sei eine Räumung allerdings nicht möglich. SBA


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail