Home News Uhu im Tor

Uhu im Tor

Ein Polizist und der Jagdpächter befreiten den gefangenen Uhu. Foto: Polizei © Polizei

Ein Polizist und der Jagdpächter befreiten den gefangenen Uhu. Foto: Polizei


Vermutlich bei der Jagd nach einer Maus oder ähnlichem hatte sich der Raubvogel im Tornetz des Sportplatzes in Hechingen-Stein verfangen. Durch seine Befreiungsversuche verhedderte er sich immer fester in dem Netz. Am nächsten Morgen wurde er von einem Passanten entdeckt, der sofort die Polizei verständigte. Mithilfe des hinzugerufenen Jagdpächters konnte der große Uhu aus dem Netz geschnitten werden. Der total entkräftete Vogel wurde vorsorglich bei der nächstgelegenen Greifvogelstation abgegeben. Um solche Zwischenfälle und den nicht unerheblichen Schaden künftig zu vermeiden - so ein Netz kostet zirka 400 Euro - wird der Verein ab sofort die Tornetze nachts abhängen. Polizei Balingen


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail