+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 114 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 30.10.2020) +++
Home News Touristen verwechseln Jägersteig mit Wanderweg

Touristen verwechseln Jägersteig mit Wanderweg

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Samstag, 25.07.2020 - 16:00
Brecherspitz-Blick © Harald Biebel - stock.adobe.com
Auf der Brecherspitze verstieg sich eine Wandergruppe und musste von der Bergwacht gerettet werden.

Eine Münchner Wandergruppe musste am vergangenen Wochenende von der Bergwacht gerettet werden. "Merkur.de" berichtete, dass die Gruppe, welche aus 22 Menschen asiatischer Herkunft bestand, sich in mehrere Kleingruppen aufgeteilt hatte, um die Brecherspitze (Bayern) zu erklimmen. Eine der Gruppen verstieg sich und löste dadurch einen mehrstündigen Sucheinsatz aus. Die Bergwacht Schliersee gab gegenüber der Redaktion an, dass die Wanderer zufällig auf einen Jägersteig gestoßen seien und diesem gefolgt seien. Die Touristen hätten gedacht, dass es sich dabei um einen Wanderweg handle, obwohl dieser im Gegensatz zu offiziellen Wegen, nicht markiert war. Als sie sich im unwegsamen Gelände befanden, kamen sie nicht weiter und auch der Rückweg schien zu riskant. Also wählten sie den Notruf und die Bergwacht rettete die Gruppe.

Gegenüber dem Merkur sagte ein Rettungshelfer der Bergwacht Hausham, welche ebenfalls an der Suche beteiligt war: „Wenn die (Steige) einer bei Facebook mit ein paar schönen Fotos bewirbt, kommt am Ende so was dabei raus.“ 


Kommentieren Sie