Home News Totes Reh an Brücke aufgehängt – Polizei ermittelt

Totes Reh an Brücke aufgehängt – Polizei ermittelt

Das Reh wurde an einem Brückengeländer über der Fahrbahn aufgehängt. © Polizei
Das Reh wurde an einem Brückengeländer über der Fahrbahn aufgehängt. © Polizei

Das Reh wurde an einem Brückengeländer über der Fahrbahn aufgehängt.

Die Polizei in der Uckermark (Brandenburg) wurde am frühen Morgen des 10. März wegen eines verendeten Rehs gerufen. Unbekannte hatten das Tier mit einem Seil an einem Brückengeländer befestigt und etwa 2,20 m über die Bundesstraße B2 gehängt. Der Kadaver wurde schnell entfernt, um Unfälle zu verhindern. Der oder die Täter blieben unentdeckt. Wie die Polizei auf Nachfrage der Redaktion bekannt gab, laufen nun die Ermittlungen in dem Fall.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Die Beamten gehen davon aus, dass das Stück Rehwild bei kurz zuvor gemeldeten Wildunfall getötet wurde. Gesucht werden der oder die Täter wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Außerdem könnte der  Tatbestand der Wilderei erfüllt sein, da sich der Kadaver zumindest kurzfristig angeeignet wurde. Ob dies tatsächlich Bestandteil der Ermittlungen ist, konnte die Polizei nicht bestätigen. PM/ SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail