Home News Tödlicher Unfall: Jäger in Alpen abgestürzt

Tödlicher Unfall: Jäger in Alpen abgestürzt

Teilweise liegt in den Alpen noch Schnee. © Martin Weber

Ein 82-jähriger Jäger aus dem Lungau (Salzburg, Österreich) ist am 1. April tödlich verunglückt. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war der Waidmann im Hochgebirge auf einem Wildwechsel aufgestiegen. Er sei im steilen Gelände, das teilweise noch mit Schnee bedeckt ist, ausgerutscht und etwa 100 Meter in die Tiefe gestürzt.

Als er gegen Mittag noch nicht von seinem Reviergang zurückgekehrt war, begannen Angehörige ihn zu suchen. Am Nachmittag fanden sie ihn in einer Baumgruppe tot auf, so die Polizei weiter.


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail