Home News Tierwohl egal?!

Tierwohl egal?!


Am Mittwochabend gegen 21 Uhr kam es bei Winterthur (Schweiz) zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einer tragenden Geiß. Nach dem Unfall hielt der Mann mit seinem Fahrzeug an. Statt aber nach dem Unfallopfer zu schauen, betrachtete er lediglich den am Auto entstandenen Sachschaden.

Auch in der Folge richtete er keine Aufmerksamkeit mehr auf das Stück Rehwild. Diesem waren durch die Wucht des Aufpralls die zwei Kitze aus der Tracht gerissen worden. Der Fahranfänger setzte seine Fahrt einfach fort. Durch die Ermittlungsarbeit der Ordnungshüter wurde ein 21-Jähriger ermittelt. Er wird sich wegen Zuwiderhandlungen gegen das Strassenverkehrs- und Tierschutzgesetz verantworten müssen. PM


Rasso Walch Der studierte Förster stammt aus einer traditionellen Jägerfamilie und hat seine Jägerprüfung bereits im Alter von 14 Jahren abgelegt.
Thumbnail