Home News Tierschützer-Anzeige abgeblitzt

Tierschützer-Anzeige abgeblitzt

Jagdgegnern ein Dorn im Auge: eine Kastenfalle in den Hofwiesen. Foto: Bettina Diercks © Bettina Diercks
Jagdgegnern ein Dorn im Auge: eine Kastenfalle in den Hofwiesen. Foto: Bettina Diercks © Bettina Diercks

Jagdgegnern ein Dorn im Auge: eine Kastenfalle in den Hofwiesen. Foto: Bettina Diercks

Nicht abgedeckte Lebendfallen und ein im Käfig sitzender Fasan im Naturschutzgebiet der Bückeburger Hofwiesen wollen Tierschützer im Februar entdeckt haben. Darauf ermittelte die Staatsanwaltschaft (StA) Bückeburg, ob gegen Tier- und Naturschutzgesetz sowie Jagdrecht und Schutzgebietsverordnung verstoßen wurde.
Sowohldie Ermittlungsbehördeals auchder Kreis Schaumburg kamen jetzt zu dem Schluss, dass keine Verstöße festgestellt werden konnten, schreibt die Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung. Käfig und Fallen seien außerhalb des Schutzgebietes aufgestellt worden. Zudem sei es nicht verboten, Fasane in Käfigen zu halten. Fang oder Quälerei in den Fallen hätten ebenfalls nicht nachgewiesen werden können. Eigentümer der Hofwiesen ist die Fürstliche Hofkammer Bückeburg.
Bettina Diercks