Home News "Kann ich ein Tier töten?"

"Kann ich ein Tier töten?"

Moderator Sebastian Meinberg nach dem ersten Schuss mit einer Waffe. © Bayerischer Rundfunk

Moderator Sebastian Meinberg nach dem ersten Schuss mit einer Waffe.


"Wer heute Fleisch kauft, wird an keiner Stelle daran erinnert, dass dafür ein Tier sterben musste: Tierköpfe, Hufe und andere Schlachtprodukte liegen nicht mehr in der Auslage, dafür überall Bilder von glücklichen Kühen. Essen wir vielleicht deshalb viel zu unbedarft Fleisch, weil wir vergessen haben, was es bedeutet, ein Tier zu töten?"
 
Auf Grundlage dieser Aussage hat das Team von PULS - eine Sendung des Bayerischen Rundfunks vorwiegend für jüngere Leute - eine Dokumentation mit dem Namen "Kann ich ein Tier töten?" gemacht. Der Moderator Sebastian Meinberg geht dabei der Frage nach, "warum immer mehr Menschen Bock auf Jagen haben. Was ist der Reiz an der Jagd und wie fühlt es sich an, ein Tier zu erschießen?" Meinberg begleitet dafür die ehemalige bayerische Jagdkönigin Susanne Schmid. Sie ist Mitglied im BJV-Präsidium und BJV-Öffentlichkeits­­aus­schuss.

Zusammen gehen Jägerin und Moderator in den Wald und auf den Schießstand:

Selbst ein Tier schlachten

In einem weiteren Teil der Doku wagt Moderatorin Ariane Alter das Experiment selbst ein Lamm zu töten, um es danach weiterzuverarbeiten und zu essen.


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail