Home News TBC-Bekämpfung erfolgreich

TBC-Bekämpfung erfolgreich

Achtung Infektionsgefahr: Auf den Almen konnen Rotwild und Rinder direkt aufeinandertreffen. Foto: Erich Marek


Aktuell umfasst es nur noch Jagdgebiete in fünf Gemeinden des oberen Lechtals mit einer Fläche von rund 30.000 Hektar. Im Seuchenbgebiet wurden im vergangenen Jagdjahr 248 erlegte Stück Rotwild untersucht, 15 davon waren TBC-positiv.
Im Rahmen des TBC-Rotwild-Screenings außerhalb der ausgewiesenen Seuchengebiete wurden 378 Stück Rotwild untersucht. Dabei wurden in zwei Revieren insgesamt sechs positive Fälle festgestellt.
Im Zuge der Untersuchungen auf Rindertuberkulose wurden in den Risikogebieten insgesamt in 1000 Beständen rund 13.000 Rinder und 87 Ziegen getestet. Lediglich beim einem Rind wurde TBC nachgewiesen.
JD