Home News Stuttgart: Waffensteuer ade

Stuttgart: Waffensteuer ade

OB Wolfgang Schuster (l.) und Stadtkämmerer Michael Föll gaben das "Aus" für die Waffensteuer bekannt. Foto: Thomas Hörner © Hörner Klaus

Der Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster und Stadtkämmerer Michael Föll (beide CDU) haben der Presse verkündet, dass sie dem Gemeinderat vorschlagen werden, die Einführung einer Waffenbesitzsteuer "derzeit nicht weiterzuverfolgen."
Zur Begründung hieß es, man sei ursprünglich davon ausgegangen, dass die Hälfte der in Stuttgart registrierten 29.000 Waffen besteuert werden könnten. Wegen Freikontingenten für Jäger und Erben dürften einem neuen Gutachten zufolge allerdings nur etwa 7000 Waffen zur Haushaltssanierung herangezogen werden. Da hohe Anforderungen an den Datenschutz die Kosten für die Eintreibung der Steuer zusätzlich in die Höhe schraubten, lohne der zu erwartende Ertrag den Aufwand der Erhebung nicht. SE

Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail