+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.112 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 7.5.2021) +++
Home News Stall in Brand: Jäger entdeckt Feuer und rettet so Hausbewohner

Stall in Brand: Jäger entdeckt Feuer und rettet so Hausbewohner

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Donnerstag, 18.02.2021 - 17:20
In Sachsen brannte ein Stall mit zahlreichen Kühen ab. Ein Jäger hatte das Flammeninferno entdeckt. © Vera Kuttelvaserova - stock.adobe.com
In Sachsen brannte ein Stall mit zahlreichen Kühen ab. Ein Jäger hatte das Flammeninferno entdeckt.

Im sächsischen Vogtlandkreis geriet in der Nacht zum Dienstag ein Kuhstall in Flammen. Ein Jäger entdeckte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. In dem Stall lebten neun Kühe und vier Kälber, die nicht mehr gerettet werden konnten und den Flammen zum Opfer fielen. 71 Feuerwehreinsatzkräfte konnten das Übergreifen der Flammen auf das nahegelegene Wohnhaus verhindern, jedoch die Tiere nicht mehr retten.

Die Polizei gibt in einer Pressemitteilung an, dass ein technischer Defekt als Brandursache festgestellt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 45.000 Euro.


Kommentieren Sie