Home News Spaziergänger finden Überreste von Reh: Wilderei?

Spaziergänger finden Überreste von Reh: Wilderei?

Das Reh wurde von Spaziergängern in diesem Zustand vorgefunden. Wer das Reh so zugerichtet hat, ist unklar. © Polizei Bad Segeberg
Das Reh wurde von Spaziergängern in diesem Zustand vorgefunden. Wer das Reh so zugerichtet hat, ist unklar.

Am 16. November entdeckten Spaziergänger in Heist (Schleswig-Holstein) die Überreste eines toten Rehs. Die Decke sowie weitere Reste befanden sich auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche. Die Filet- sowie die Keulenstücke waren laut Polizeiinformationen fachgerecht herausgetrennt und nicht mehr am Fundort.

Die örtlichen Jäger stehen in keinem Zusammenhang zu diesem Reh, so die Beamten in einer Pressemitteilung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht dem Verdacht der Wilderei nach. Auf Rückfrage der Redaktion, entgegnete die zuständige Polizei, dass es bislang keine Hinweise auf den Täter gab.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 04121-40920 entgegengenommen. 


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail