Home News Spaltung der Öko-Jäger

Spaltung der Öko-Jäger

Foto: Screenshot © Screenshot

Nach der Suspendierung des ÖJV-Saar aus dem Bundesverband der Öko-Jäger hat sich eine neue Vereinigung – bestehend aus 15 Mitgliedern des alten Verbandes – am 4. Juli gegründet. Der Verein "Ökologisch Jagen im Saarland (ÖJiS)" hat laut Presseberichten bereits eine Zusage zum Eintritt in den Bundesverband erhalten.
Grund für die Neugründung war die gemeinsame Erklärung des ÖJV-Saar und der VJS, welche den Extremisten unter den Öko-Jägern ein gewaltiger Dorn im Auge war (jagderleben.de berichtete hier). Durch diese Neugruppierung wollen die Jäger wieder zu ihren "alten" Prinzipien der ökologischen Jagd zurückkehren. Den neuen Vorstand des Vereins bilden Manfred Hoffmann und Bea Stalter, neben dem Stellvertreter Dieter Bonaventura. BS