Home News Schwere Vorwürfe gegen Vogelschützer

Schwere Vorwürfe gegen Vogelschützer

am
Mittwoch, 16.11.2011 - 15:12
Ausschnitt des Internetauftritts. Foto: vogelschutz-komitee.de/BS © vogelschutz-komitee.de/BS

Vorgeworfen wird dem Verein gleich eine ganze Hand voll von Delikten. Aufmerksam wurden die Strafverfolger durch eine Anzeige wegen Untreue. Zum einen soll das Komitee einen PKW angeschafft haben, der auch privat genutzt wird. Des Weiteren sollen Vereinsmitglieder Kredite über 100.000 Euro zu unglaublich günstigen Konditionen erhalten haben. Ebenso wird geprüft, ob gezielt Arbeitsverträge mit Angehörigen abgeschlossen worden sind, um ihnen Geld zu verschaffen. Im Rahmen der Ermittlungen wurden Geschäftsräume und Privatwohnungen durchsucht.
Bereits 2008 machte die Internetplattform "CharityWatch" die Unternehmung prüft die Spendenwürdigkeit von Organisationen mit der Schlagzeile "Das Vogelschutz-Komitee aus Göttingen ist keine Spende wert" auf den gemeinnützigen Verein aufmerksam. Eine Untersuchung der Spendenprüfer ergab, dass lediglich 11,5 Prozent der insgesamt 1,26 Millionen Euro Gesamteinnahmen für Projektausgaben verwendet werden. Den Hauptanteil verschluckt der Verwaltungsapparat. BS

Den Link zum Urteil von"CharityWatch" finden Sie hier!