+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 25.11.2020) +++
Home News Schweißhund findet Hilflosen

Schweißhund findet Hilflosen

am
Mittwoch, 03.02.2016 - 01:00
Ein Jagdhund hatte den Vermissten gefunden (Symbolbild). Foto: Heiko Arjes © Heiko Arjes
Ein Jagdhund hatte den Vermissten gefunden (Symbolbild). Foto: Heiko Arjes

Der Mann war wohl mit seinem Rollstuhl am vergangenen Montag (1. Februar) im aufgeweichten Boden in einem Waldstück bei Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) stecken geblieben und später zu Fall gekommen. Die darauffolgende Nacht verbrachte der Senior im Freien. Die Polizei hatte zu diesem Zeitpunkt bereits intensiv nach dem Mann gesucht.
Am Dienstagmorgen fand ihn schließlich ein Jäger gegen 9.35 Uhr. Sein Schweißhund zog ihn dabei immer wieder in die Richtung des Verunglückten, obwohl der Rüdemann eigentlich eine entgegengesetzte Route einschlagen wollte. Glücklicherweise „habe er sich von seinem Vierbeiner überreden lassen“, berichtet die Polizei. Unterkühlt aber ansprechbar wurde der 84-Jährige ins Krankenhaus gebracht.
BS/PM