Home News Schwarzwildabschuss: Polizei angezeigt!

Schwarzwildabschuss: Polizei angezeigt!

Nach dem Abschuss von 13 Wildsauen in einem Gewerbegebiet bei Würzburg durch die Polizei (jagderleben.de berichtete hier), haben Tierschützer Anzeige gegen die Beamten erstattet. Die Sauen waren in die Garage eines Steinmetzbetriebs im Gewerbegebiet Höchberg geflüchtet. Im nahen Reichenberger Wald fand zu dem Zeitpunkt eine Drückjagd statt. Als die Sauen sich hartnäckig weigerten, die Garage zu verlassen, hatte die Polizei die Tiere erschossen.
Tierschützer vom Würzburger „Arbeitskreis humaner Tierschutz“ kritisierten den Abschuss der Sauen als nicht gerechtfertigt. Nach Ansicht der Aktivisten hätte es genügt, die Garage abends wieder zu öffnen. So aber liege ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor, da es verbiete, Wirbeltiere ohne vernünftigen Grund zu töten. SE