Home News Schutzengel für Störche

Schutzengel für Störche

Die beiden jungen Störche wurden im Tierpark Greifwald von einem anderen Storchenpaar adoptiert (Symbolbild).


Auf einem Golfplatz bei Kaschow (Lkr. Vorpommern-Rügen, Mecklenburg-Vorpommern) hat man einen verletzten Storch gefunden. Daraufhin wurde laut "ostsee-zeitung.de" der örtliche Jäger benachrichtigt und um Hilfe gebeten. Er kümmerte sich nicht nur um die weitere Versorgung des Vogels durch einen Tierarzt, sondern wusste auch, wo sich dessen Nest mitsamt Nachwuchs befindet.

Da sich ein Storchenpaar bei der Aufzucht der Nestlinge abwechselt, aber nicht ein Elterntier allein für die Jungen sorgen kann, entschied man sich diese ebenfalls zu retten. Mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr wurden die beiden Jungstörche aus dem Nest geholt. Sie waren bereits dehydriert.

Neuer Kindersegen?

Anschließend wurden sie in den Greifswalder Tierpark gebracht, um dort von einem anderen Storchenpaar aufgezogen zu werden. Nach Aussage des Tierparks gegenüber der Redaktion entwickeln sie sich prächtig. Ohne den Jäger wären die beiden Jungen höchstwahrscheinlich eingegangen. Der verbliebene Altstorch, dem sowohl Partner als Kinder genommen wurde, habe außerdem wieder einen neuen Partner gefunden. Es sei nicht ausgeschlossen, dass diese nicht noch einmal brüten.


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail