Home News Schussabgabe: Reiterin stürzt und verletzt sich schwer

Schussabgabe: Reiterin stürzt und verletzt sich schwer

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Dienstag, 02.06.2020 - 17:55
Pferd-steigt © John Smith - stock.adobe.com
Nach der Schussabgabe durch einen Jäger scheute das Pferd (Symbolbild).

Durch eine Schussabgabe während der Jagdausübung kam es am Donnerstagmittag in Dromersheim (Rheinland-Pfalz) zu einem schweren Unfall. Wie die Polizei berichtet, habe ein Pferd nach Abgabe eines Schusses durch einen Jäger gescheut. Nach Polizeiangaben soll sich die Reiterin mit ihrem Tier in Hörweite befunden haben. Die Frau stürzte daraufhin vom Pferd.

Jäger eilte der Reiterin zur Hilfe

Der Jäger hatte das Geschehene in circa 50 Metern Entfernung beobachtet und eilte der Reiterin zur Hilfe. Ein in der Nähe befindlicher Landwirt konnte das verängstigte Pferd einfangen und es beruhigen. Die alarmierten Rettungskräfte brachten die Reiterin mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Über den derzeitigen Gesundheitszustand des Unfallopfers konnte die Polizei keine Angaben machen. Zur Zeit werde ermittelt, ob es sich um einen unglücklichen Zwischenfall handelt oder, ob ein strafrelevantes Verhalten seitens der Beteiligten vorliege.


Kommentieren Sie