+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.310 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 13.6.2021) +++
Home News Schuss löst sich im Auto: Jäger werden verletzt

Schuss löst sich im Auto: Jäger werden verletzt

Notarzt-im-Einsatz © TOPIC - stock.adobe.com
Einer der Jäger wurde im Oberarm getroffen und musste medizinsch versorgt werden.

In der Nacht zum Freitag wurden zwei Jäger in Pullenreuth (Bayern) durch einen Schuss verletzt. Wie die Polizei gegenüber der Redaktion mitteilt, waren zwei Jäger und eine Jägerin gegen Mitternacht gemeinsam auf dem Weg zum Sauenansitz und saßen in einem Auto auf einem Wanderparkplatz in Pullenreuth. Plötzlich habe sich ein Schuss aus der Waffe des 28-jährigen Jägers, welcher auf dem Beifahrersitz mit seiner Waffe saß, gelöst.

Jägerin wurde durch Splitter getroffen

Die Kugel durchschlug den linken Oberarm des 28-Jährigen, eine Hundebox auf dem Rücksitz und schließlich das Fahrzeugdach. Die 33-jährige Jägerin, die auf der Rückbank saß, wurde durch umherfliegende Splitter ebenfalls verletzt. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt und auch der Jagdhund erlitt keine Verletzungen durch den Schuss.

Warum sich der Schuss löste, sei derzeit Gegenstand der Ermittlungen, so ein Sprecher der Polizei gegenüber der Redaktion. Gegen den 28-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstöße gegen das Waffen- und Jagdgesetz ermittelt.


Kommentieren Sie